• Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

Kampfbetonte Spiele und das Quäntchen Glück. 

Da waren es nur noch vier. Am vergangenen Samstag wurden die Viertelfinalspiele des Barre-Altliga-Cup ausgetragen. Drei SVE Teams stehen in zwei Wochen im Halbfinale.

Ü32 - Als Gruppenerster mit optimalen neun Punkten kam der TuS Tengern durch die Zwischenrunde. Nun trafen die "Kleeblätter" um Murat Arpaci, Sascha Nuhanovic und Torwart Björn Lehmann auf den SV Börninghausen mit Daniel Nenneker, Björn Vortmeier und Andre Raulwing.

 TuS Tengern - SV Börninghausen 1:2 (0:0).

Ein kampfbetontes Spiel zweier nahezu gleichstarker Mannschaften. Der SVEB setzte sich knapp aber nicht unverdient durch. Christian Vortmeyer und Daniel Nenneker ließen den Anhang aus dem Eggetal jubeln. Thomas Peters hatte für Tengern zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen.

Ü45 - Ist bereits für das Halbfinale qualifiziert und war spielfrei.

Ü50 - Bei den Oldies Ü50 spielen der SVE Börninghausen und der Vorjahressieger TuSpo Rahden zwei Halbfinalteilnehmer aus.

TuSpo Rahden - SV Börninghausen 1:2 (0:2).

Der Vorjahressieger aus Rahden ist draußen. Ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Eggetaler mit einer 2:0-Führung in die Pause gingen. Axel Schmadalla (5.) und Peter Wegener (13.) hatten eingenetzt. Rahden machte im zweiten Spielabschnitt Druck, kam aber nur noch zum späten Anschlusstreffer von Michael Leistner (29.).

 

daniel nenneker 022017

 

 

0
0
0
s2smodern

stefankraemer 27022017Mammutspieltag in vier Hallen wurde die Zwischenrunde der Fußball-Altliga-Hallenrunde abgeschlossen.

Ü 32 GRUPPE A VfB Fabbenstedt – SV Börninghausen 4:2 (2:1)
Der Sieg für den VfB nach Toren von Christian Vogt (2), Gerald Grabenkamp und Jörn Blase geht in Ordnung. Die Treffer von Daniel Nenneker und Andre Raulwing reichten für Börninghausen nicht. Das Viertelfinale findet am Samstag, den 04. März um 15.00 Uhr in Rahden statt. Gegner ist der TuS Tengern.

Ü 40 TuS Dielingen – SV Börninghausen 1:0 (0:0).
Ein spannendes Spiel mit Oliver Teddendieck als Matchwinner. Er erzielte in der 17. Minute das Tor des Tages. Für den SVE war dieser Spiel Endstation der diesjährigen Hallenrunde.

Ü45 SV Börninghausen – HSC Alswede 2:1 (0:0)
Eine umkämpfte Begegnung mit dem glücklichen Ende für den SVEB. Olaf Feist hatte einmal mehr seine Torgefährlichkeit bewiesen und einen Doppelpack für die Eggetaler geschnürt. Hadi Haschemi hatte für den HSC getroffen. Weiter gehts im Halbfinale, kommendes Wochenende ist für die Ü45 spielfrei.

Ü 50 GRUPPE 1 SV Börninghausen – Union Varl 5:2 (1:1)
Nach zwei Toren von Bernd Möllenberg sowie je einer Bude von Jürgen Nenneker, Peter Wegener und Axel Schmadalla fuhren die Südkreisler verdient drei Punkte ein. Für Varl hatte Jörg Kokemoor doppelt getroffen. Das Viertelfinale findet am Samstag, den 04. März um 17.00 Uhr in Rahden statt. Gegner ist der Tuspo Rahden.

Im Viertel- und Halbfinale

Ü32 I: VfB Fabbenstedt, SV Börninghausen, OTSV Pr. Oldendorf, FC Lübbecke, SpVg. Union Varl (TV), TuS Tengern, SSV Pr. Ströhen, SG Levern/ Oppenwehe

Ü45: SV Börninghausen, HSC Alswede, SV Schnathorst, SC Isenstedt

Ü50: TuS Levern, TuS Stemwede, SV Börninghausen, SuS Holzhausen, BSC Blasheim, TuSpo Rahden (TV), OTSV Pr. Oldendorf, VfB Fabbenstedt

 

ue32 27022017

0
0
0
s2smodern

Vehlager ziehen die Niete

Mit dem 3:3 gegen Börninghausen verpassen die Blau-Weißen den Sprung in die Zwischenrunde.

Bevor am gestrigen Sonntag die Lose für die Zwischenrunde gezogen werden konnten war am Samstag im Barre-Altliga-Cup noch einmal Spannung angesagt. In drei Hallen ging es um die letzten freien Tickets für den Einzug in die Zwischenrunde.

Besonders eng ging es dabei in der 1. Altliga Gruppe 2 zu, denn fünf Kopf-an-Kopf liegende Teams kämpften in zeitgleich angesetzten Partien ums Weiterkommen. Die "Niete" hielten schließlich die Vehlager in Händen. Sie führten gegen Börninghausen mit 2:0 und 3:1, was für einen Platz in der Zwischenrunde gereicht hätte. Doch die Eggetaler schafften noch den Ausgleich, was im Endeffekt den TuS Stemwede freute, der sich dadurch als Gruppenvierter in die Zwischenrunde rettete.

Ü 32 Gruppe 2: SV Börninghausen - SC BW Vehlage 3:3 (0:2).

Vehlage führte durch die drei Treffer von Jan Hiller lange mit 3:1. Björn Vortmeier und zwei Treffer von Torsten Kirschstein (26. + 28.) ließen den SVEB am Ende über einen verdienten Punkt jubeln.

bvortmeier 30012017

Zwischenrunde ausgelost.

Björn Vortmeyer (l.) zieht die Lose, Spielleiter Andreas Varenkamp (m.) und Bernd Dieckhoff setzen die Gruppen zusammen.Foto: Pollex

"Wir haben versucht, die Gruppen so anzulegen, dass möglichst viele Mannschaften auf neue Gegner treffen", erklärte Andreas Varenkamp gestern bei der Auslosung zur Zwischenrunde. So wurden zum Beispiel die drei Lübbecker Teams in der 2. Altliga auf die drei Gruppen aufgeteilt. Dem Spielleiter der Altliga attestierten Bernd Dieckhoff sowie Michael Arlt (SV Hüllhorst/Oberbauerschaft) und Björn Vortmeyer (SV Börninghausen), die die Lose zogen. Bereits am kommenden Samstag, 4. Februar, geht es in der 1. und 2. Ü32-Altliga mit der Zwischenrunde los.

1. Altliga

Gruppe A: TuS Gehlenbeck, VfB Fabbenstedt, SV Börninghausen, OTSV Pr. Oldendorf

Gruppe B: HSC Alswede, FC Lübbecke, Union Varl, TuS Stemwede

Gruppe C: TuS Tengern, SSV Pr. Ströhen, SG Levern/Oppenwehe, SC Isenstedt

 

Ü 40 TuRa Espelkamp - SV Börninghausen 7:1 (3:0).

Der klare Kantersieg für TuRa durch fünf Tore von Franz Friesen sowie je einem Treffer von Walter Albeck und Matthias Thie geht auch in der Höhe in Ordnung. Den Ehrentreffer für die Eggetaler erzielte Marcel Peitzmann. Zwei Spiele bleiben unserer 40er noch, um den Qualifikationsplatz 6 zu erreichen.

Tabelle Altliga Ü40

1 Gehlenbeck 6 6 0 0 25: 1 18
2 Levern 6 6 0 0 23: 5 18
3 TuRa Espelk. 7 5 0 2 32:18 15
4 Stemwede 6 5 0 1 11: 4 15
5 Fabbenstedt 7 2 1 4 7:18 7
6 Dielingen 6 2 0 4 8:14 6
7 Oppenwehe 6 1 2 3 12:14 5
8 Börninghausen 7 1 1 5 7:22 4
9 Rahden 7 1 0 6 6:14 3
10 Hüllhorst-Ob. 6 1 0 5 6:27 3

Alle weiteren Altherren Mannschaften vom SVE hatten spielfrei.

0
0
0
s2smodern

Teams der Fußball-Altliga-Hallenrunde verabschieden sich in die Winterpause.

Einzig unsere Ü32 Mannschaft war am Wochenende noch im Einsatz. Alle weiteren Teams befinden sich bereits in der Weihnachtspause, ehe es im neuen Jahr mit den Entscheidungen für die Qualifikation zur Zwischenrunde weitergeht.

Ü32 GRUPPE 2

TuS Nettelstedt - SV Börninghausen 1:6 (1:4).
Nettelstedt ging zwar durch Deerberg schnell in Führung (2.), aber danach übernahmen die Eggetaler das Kommando. Dreimal Daniel Nenneker, zweimal Björn Vortmeier und einmal Andre Raulwing sorgten für einen klaren Sieg.

 

daniel nenneker 16122016

Daniel Nenneker

0
0
0
s2smodern

Kantersiege und empflindliche Niederlagen.

In den ersten Spielen der Altliga Hallensaison durchleben unsere Mannschaften alles was Fußball ausmacht: Umkämpfte Spiele, hohe Kantersiege, glückliche Punktgewinne, aber auch empfindliche Niederlagen. Nachstehend die Spielberichte zum vergangenen Wochenende und die aktuellen Tabellenplatzierungen.

Ü32 GRUPPE 2
SV Börninghausen - SSV Pr. Ströhen 1:1 (0:1). Pascal Kropp sorgte für die Führung der Nordkreisler, Daniel Nenneker glich in der 20. Minute aus. Drei Spiele werden noch bestritten, ein weiterer Dreier wird noch zur Qualifikation der Zwischenrunde benötigt.

1 Börninghausen 4 3 1 0 10: 2 10
2 Stemwede 4 2 1 1 10: 5 7
3 Pr. Ströhen 4 2 1 1 9: 5 7
4 Vehlage 4 2 0 2 11: 6 6
5 Alswede 4 2 0 2 7: 6 6
6 Holzhausen 4 1 0 3 2:10 3
7 Nettelstedt 4 1 0 3 2:14 3
8 VfL Frotheim 2 0 1 1 2: 5 1

 daniel nenneker 28112016

Technisch sehenswert.
Daniel Nenneker in der Partie gegen den SSV Pr. Ströhen. Foto: Stefan Pollex

Ü40
Gegen den Tabellennachbarn VFB Fabbenstedt kassierte unser Team eine empfindliche 0:3 Niederlage. Die Hälfte der Spiele sind absolviert, vier Partien stehen noch aus im Kampf um Platz 6 zur Qualifikation des Viertelfinals.

1 Gehlenbeck 6 6 0 0 25: 1 18
2 Levern 5 5 0 0 21: 5 15
3 Stemwede 5 4 0 1 10: 4 12
4 TuRa Espelk. 5 3 0 2 18:15 9
5 Fabbenstedt 4 2 0 2 5:10 6
6 Oppenwehe 4 1 1 2 11:12 4
7 Börninghausen 5 1 1 3 4:11 4
8 Rahden 5 1 0 4 4: 8 3
9 Dielingen 4 0 0 4 2:11 0
10 Hüllhorst-Ob. 5 0 0 5 2:25 0

Ü45
SV Schnathorst - SV Börninghausen 1:7 (0:3). Der Sieg für die Eggetaler geht auch in der Höhe in Ordnung. Michael Schlüter traf dreimal, Olaf Feist ebenfalls dreimal und einmal Stefan Krämer. Thorsten Korejtek traf für Schnathorst. Zwei Spiele, zwei Siege, 11:1 Tore. Spannung wird in den K.O.-Spielen des Halbfinales aufkommen.

1 Börninghausen 2 2 0 0 11:1 6
2 Alswede 1 1 0 0 4:1 3
3 SC Isenstedt 2 1 0 1 3:4 3
4 Schnathorst 2 1 0 1 5:8 3
5 Tengern 1 0 0 1 1:4 0
6 Oppenwehe 2 0 0 2 0:6 0

Ü50 GRUPPE 1
SV Börninghausen - SuS Holzhausen 4:0 (2:0). Ein verdienter Sieg für den SVEB. Für die Tore sorgten Olaf-Norbert Kraschewski, Uwe Götze, Peter Wegen und Bernd Schröder per Eigentor. Nach drei Spieltagen hat sich unsere Mannschaft eine gute Ausgangsposition zur Qualifikation geschaffen, wobei die Gruppe 1 sehr ausgeglichen und der Qualifikationsplatz hart umkämpft ist.

1 Levern 3 2 1 0 7: 2 7
2 Börninghausen 3 2 0 1 10: 4 6
3 Union Varl 3 2 0 1 6: 2 6
4 Holzhausen 3 2 0 1 3: 5 6
5 Stemwede 2 1 1 0 3: 2 4
6 Fabbenstedt 2 1 0 1 3: 4 3
7 Oppendorf 2 0 0 2 0: 3 0
8 Oppenwehe 4 0 0 4 3:13 0 

 juergen nenneker 28112016

Fußball-Ballett bei den Oldies.
Der Börninghausener Jürgen Nenneker (r.) in einem vom optischen Gesichtspunkt schön anzuschauenden Duell mit dem Holzhauser Jürgen Hohnstedt. Foto: Stefan Pollex

0
0
0
s2smodern

Über Stock und Stein durchs Eggetal.

Am Samstag, 08. Oktober, gehts wieder los. Die Altherren Wanderung startet ab 14.00 Uhr am Parkplatz Honermann.

Wir treffen uns auf 13.45 Uhr damit wir pünktlich starten können.

Auf uns wartet eine schöne Wanderung die Groß und Klein, Hund und Kinder bequem bewältigen können. Vor Einbruch der Dämmerung werden wir unser Sportlerheim erreichen, wo wir dann gemeinsam mit einer leckeren Stärkung und Tanz den Abend ausklingen lassen.

Die Wettervorhersage für Samstag ist klasse, zieht dennoch passendes Schuhwerk für eine Wanderung im Wald an.

wetter oktober

Wir sehen uns Samstag,
Christoph Zeh

 

 

 

0
0
0
s2smodern

Boom bei den zweiten Ü32-Mannschaften.

80 Mannschaften statt 78 wie im Vorjahr: Es läuft rund bei den Fußball-Altliga-Hallenkreismeisterschaften, die ab dem 22. Oktober in eine neue Runde gehen. Herausragend ist das Meldeergebnis, das der Spielleiter Andreas Varenkamp am Dienstagabend in Varl bei der Gruppenauslosung verkünden konnte, in der 2. Ü32-Klasse, wo nun 18 Mannschaften den neuen Sieger ausspielen.

Stark nachgefragt ist der Altliga-Fußball beim VfB Fabbenstedt, TuS Stemwede und SSV Pr. Ströhen, denn dieses Trio stellt jeweils fünf Mannschaften. Bemerkenswert ist außerdem das Aufgebot des FC Lübbecke, der vier Teams gemeldet hat, und zwar alle in der Altersklasse Ü32.

"Man darf sicherlich sagen, dass sich die Altliga nach wie vor großer Beliebtheit im Fußballkreis Lübbecke erfreut", unterstreicht Andreas Varenkamp. Der Oppenweher wird in seiner Arbeit (zum Beispiel bei der Beschaffung von Hallenspielzeiten) weiterhin von Uwe Kleinschmidt (BSC Blasheim) und Bernd Dieckhoff (TuS Levern) unterstützt, zudem habe man mit der Privatbrauerei Barre einen Partner im Rücken, freut sich der Altliga-Spielleiter.

Gespielt wird in sechs Klassen, wobei sich das Teilnehmerfeld bei den Oldies Ü55 (hier gewann im Vorjahr der TuSpo Rahden) von bisher vier auf sechs Teams erhöhte. Außerdem gewannen 2016: Union Varl (Ü32), FC Lübbecke (Ü32 II), TuS Levern (Ü40), SV Börninghausen (Ü45) und TuSpo Rahden (Ü50).

Das Ergebnis der Auslosung

Ü32
Gruppe 1: TuS Gehlenbeck, SV Hüllhorst-Oberbauerschaft, OTSV Pr. Oldendorf, Türk Gücü Espelkamp, FC Lübbecke, SG Levern/ Oppenwehe, Preußen Espelkamp
Gruppe 2: SV Börninghausen, SuS Holzhausen, Nettelstedt, VfL Frotheim, Pr. Ströhen, BW Vehlage, TuS Stemwede, HSC Alswede
Gruppe 3: SpVg. Union Varl, TuS Oppendorf, TuS Dielingen, TuS Tengern, VfB Fabbenstedt, SC Isenstedt, TuRa Espelkamp
(Die jeweils ersten vier qualifizieren sich für die Zwischenrunde)

Ü32 II
Gruppe 1: FC Lübbecke III, Union Varl II, TuS Nettelstedt II, SV Hüllhorst-Oberbauerschaft II, SSV Pr. Ströhen II, SuS Holzhausen II
Gruppe 2: TuS Stemwede II, BSC Blasheim II, FC Lübbecke II, SC Isenstedt II, SC BW Vehlage II, TuS Gehlenbeck II
Gruppe 3: VfL Frotheim II, FC Lübbecke IV, VfB Fabbenstedt II, SG Levern/Oppenwehe II, TuS Tengern II, SSV Pr. Ströhen III
(Die jeweils ersten vier qualifizieren sich für die Zwischenrunde)

Ü40
SV Börninghausen, FC Oppenwehe, TuS Gehlenbeck, TuS Dielingen, TuS Stemwede, VfB Fabbenstedt, TuS Levern, SV Hüllhorst-Oberbauerschaft, TuRa Espelkamp, TuSpo Rahden
(Der Erste und Zweite gehen direkt ins Halbfinale, die Plätze drei bis sechs spielen ein Viertelfinale)

Ü45
SV Börninghausen, FC Oppenwehe, TuS Tengern, SV Schnathorst, SC Isenstedt, HSC Alswede
(Die ersten vier gehen ins Halbfinale)

Ü50
Gruppe 1: TuS Levern, SuS Holzhausen, SV Börninghausen, FC Oppenwehe, VfB Fabbenstedt II, Spvgg Union Varl, Holsener SV, TuS Oppendorf, TuS Stemwede
Gruppe 2: TuSpo Rahden, OTSV Pr. Oldendorf, TuS Eintracht Tonnenheide, SC Isenstedt, HSC Alswede, VfB Fabbenstedt I, SSV Pr. Ströhen, BSC Blasheim
(Die jeweils ersten vier qualifizieren sich für das Viertelfinale)

Ü55
TuSpo Rahden, FC Oppenwehe, SSV Pr. Ströhen, TuS Stemwede, Holsener SV, BSC Blasheim
(Die ersten vier gehen ins Halbfinale)

0
0
0
s2smodern

Liebe Sportfreunde,

bitte kommt alle zur Altliga Versammlung am Mittwoch, den 24.08 um 19.00 Uhr ins Sportlerheim.

Wir möchten gerne dass alle Altligaspieler - aktiv und passiv - an der Versammlung teilnehmen, da wir einiges zu besprechen haben. U.a. möchten wir die Mannschaftseinteilungen der anstehenden Hallenrunde festlegen.

Gruß
Christoph Zeh

0
0
0
s2smodern

Altliga Woche vom 19. bis 21. Mai.

In Kürze startet unsere Fußball-Altliga Woche und wir benötigen wieder viele fleissige Helfer damit wir diesen großen Event wuppen können.

Schaut bitte in unserem Kalender hier auf der Website. Dort sind alle Helferdienste von Donnerstag, Freitag und Samstag aufgeführt. Bitte tragt Euch bis zum 12. Mai selbständig ein, ansonsten müssen wir die Helferdienste pauschal vergeben.

Klickt einfach auf den entsprechenden Tag an dem Ihr helfen möchtet. Bei der Anmeldung könnt Ihr dann einen Dienst auswählen.

  • Donnerstag, 19. Mai - ab 17.30 Uhr (7 Helfer)
  • Freitag, 20. Mai - ab 17.30 Uhr (8 Helfer)
  • Samstag 1. Schicht - ab 12.30 Uhr (29 Helfer inkl. Schlag die Altliga Aufgaben)
  • Samstag 2. Schicht - ab 17.00 Uhr (11 Helfer)

Allen Helfern im voraus vielen Dank. Auf eine erfolgreiche und gesellige Altliga Woche!

Gruß
Dieter

PS: Alle Termine der Sommersaison stehen ebenfalls im Kalender mit Anmeldefunktion. Bitte schaut bei welchen Spielen Ihr dabei seit und meldet euch kurz an. Es erleichtert uns allen die Planung.

0
0
0
s2smodern

Besprechung der Altherren Woche und Freiluftspielplan 2016.

Aufgrund der anstehenden Termine möchten wir alle Altherren Mitglieder zur Versammlung am 27.04. um 19.00 Uhr ins Sportlerheim einladen und folgende Themen gemeinsam besprechen:

  • Dienstplan für die Altliga Sportwerbewoche vom Donnerstag 19.05. bis Samstag 21.05.
  • Freiluftspielplan Altliga SVE 2016

Unser erster Termin der Sommersaison ist am Donnerstag, 12. Mai um 18.00 Uhr. Wir sind eingeladen zum einem Kleinfeldturnier beim SuS Holzhausen. Alle weiteren Termine sind wie immer im Kalender eingetragen mit Anmeldefunktion für die einzelnen Spieler zu besseren Planung.

Es wäre klasse wenn möglichst alle Altherren Mitglieder zur Versammlung erscheinen.

Sportlicher Gruß

Christoph Zeh 

0
0
0
s2smodern

platzhalter