• Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

  • Zahlreiche Meistertitel
    Zahlreiche Meistertitel

    Sportlich erfolgreich. Gemeinsam. Spaß haben.

Die Endspielteilnehmer im Barre-Altliga-Cup stehen fest.

Die Finalisten des Barre-Altliga- Cup stehen seit Samstag fest. Beim Halbfinalspieltag in der Rahdener Stadtsporthalle kämpften 20 Teams in fünf Klassen um die Teilnahme am Finalspieltag. Dieser wird am kommenden Samstag, 24. März, in der Kreissporthalle in Lübbecke ausgetragen und der abschließende Höhepunkt der Hallenrunde. Mit dabei sind dann der SSV Pr. Ströhen und der VfB Fabbenstedt, die die letzten Halbfinals der Ü32 mit jeweils 1:0 gewannen. In der Ü40-Klasse schaffte der TuS Tengern ebenso den Finaleinzug wie Titelverteidiger TuS Gehlenbeck. Bei den Oldies sorgte die SG Schnathorst/Holsen mit dem 2:0 gegen Pr. Oldendorf für eine weitere Überraschung und trifft nun im Finale auf den Topfavoriten BSC Blasheim. Rahden und Stemwede jubelten bei den "Super-Oldies".

Ü32, KREISLIGA A

 VfB Fabbenstedt - SVE Börninghausen 1:0 (0:0).

Auch die Fabbenstedter siegten knapp und mit einem ebenfalls späten Treffer. Nach ausgeglichener erster Hälfte erarbeitete sich der VfB leichte Vorteile, zunächst aber ohne Erfolg. Erst 20 Sekunden vor dem Ende hämmerte Andreas Bajohr den Ball zum umjubelten 1:0 Siegtreffer in die Maschen (30.).

Ü40 

TuS Gehlenbeck - SVE Börninghausen 3:1 (2:0).

Die Gehlenbecker gingen durch Jens Gerdom bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung und bauten diese weiter aus. Martin Wuttke traf für den Titelverteidiger zum 2:0 (12.). Börninghausen machte im zweiten Durchgang mehr Druck und kam folgerichtig zum 2:1 Anschlusstreffer durch Stefan Krämer (23.). Die Aufholjagd der Eggetaler geriet jedoch ins Stocken, als ihr Torschütze in der 28. Minute eine Zeitstrafe kassierte. In Überzahl konterten die Gehlenbecker clever und machten mit dem 3:1 durch Lars Grote alles klar.

 danilo stoyan 180318

Ü40-Titelverteidiger bleibt im Rennen

Gehlenbecks Christoph Lömker scheitert in dieser Szene an SVEB-Keeper Danilo Stoyan, doch dank eines 3:1-Sieges stehen die Rot-Weißen erneut im Finale. Foto: Pollex

0
0
0
s2smodern
Stoyan Maurermeister

platzhalter