• Seit Generationen
    Seit Generationen

    Schwarz und gelbes Band. Die Eggetaler Jungs.

  • Seit Generationen
    Seit Generationen

    Schwarz und gelbes Band. Die Eggetaler Jungs.

  • Seit Generationen
    Seit Generationen

    Schwarz und gelbes Band. Die Eggetaler Jungs.

Ü32 I
TuS Tengern – SVE Börninghausen 1:1 (0:1).

Börninghausen verliert zwei wichtige Zähler im Kampf um die Tabellenspitze.

Durch einen Treffer von Christian Vortmeyer (14.) führten die Eggetaler lange. Dann aber traf Christopher Schlüter zum 1:1 Ausgleich (22.).

daniel nenneker101218

Umkämpfte Partie ohne Sieger
Daniel Nenneker hat es hier mit zwei Tengeranern zu tun. Marco Borgstaedt und Sascha Nuhanovic stellen sich ihm in den Weg.


Ü32 II
FC Lübbecke II – SVE Börninghausen II 4:0 (3:0).

Die Lübbecker hatten wenig Mühe. Yussuf Can traf zum 1:0 (7.), Saeed Hedarpoor legte einen Doppelpack nach (8./10.).

Der 4:0 Endstand gelang Torsten Breier (26.).

Quelle: Neue Westfälische

0
0
0
s2smodern

Eggetaler Weihnacht: Liebevoll zusammengestelltes Programm sorgte für Wärme ums Herz.

Der Nikolaus wurde sehnsüchtig von den Kindern erwartet. Gut, dass die Kinder des Kindergartens und dessen Leiterin Rabea Kleffmann so schön singen können, denn vielleicht wäre der Weihnachtsmann sonst glatt vorbeigerauscht. Der bärtige Mann in Rot hat schließlich im Augenblick alle Hände voll zu tun. Wenn aber ein Chor so herrlich klingt, findet der Weihnachtsmann den Eingang am Haus der Begegnung garantiert.

Der Klang vieler junger Stimmen und Lieder wie „Wenn es dunkel wird“ oder „Alle Jahre wieder“ wiesen ihm den Weg. Als dann noch „Öffne doch dem Nikolaus!“ erklang, erreichte die Stimmung im alten Fachwerkhaus einen ersten Höhepunkt und viele kleine und große Hände klatschten mit. Endlich klingelte das goldene Glöckchen und der Nikolaus erschien in der Tür, nahm auf dem großen grünen Lehnstuhl am Ende des Ganges Platz und verteilte Süßigkeiten an alle Kinder, die zu ihm kamen, um ein Lied oder Gedicht zu singen oder aufzusagen.

eggetaler weihnacht2018 1

Großer Auftritt für die Kleinen
Der Weihnachtsmann verteilte Süßigkeiten an alle Kinder, die zu ihm kamen, um ein Lied oder Gedicht zu singen oder aufzusagen.

 

Ein wenig Kritik vom Weihnachtsmann gab es aber auch: „Bei meinem nächsten Besuch wünsche ich mir, dass die Erwachsenen die Weihnachtslieder lauter mitsingen“, brummte er ins Mikrofon. Doch ansonsten hatten die Großen mal wieder alles sehr gut organisiert. Zum sechsten Mal seit 2013 sorgte die Altliga-Abteilung des SVBörninghausen am Samstagnachmittag für eine rundum gelungene Eggetaler Weihnacht. Draußen schufen Lichterglanz und Weihnachtsschmuck rund um vier Stände für tolle Dezemberstimmung. Drinnen sorgte das liebevolle Rahmenprogramm für Wärme ums Herz: Pfarrerin Hilke Vollert erzählte die Geschichte vom wahren Bischof Nikolaus und erklärte, warum die Geschenke zum Nikolausabend in die Schuhe kommen. Lilo Stollmann las die Geschichte von Leonie und dem sprechenden Hampelmannzauberer.

eggetaler weihnacht2018 2

Gemütlich und richtig weihnachtlich.
Lilo Stollmann las die geheimnisvolle Geschichte von Leonie und dem sprechenden Hampelmannzauberer vor.

 

Neben dem Erscheinen des Weihnachtsmannes wurde eine Scheckübergabe zu einem weiteren Höhepunkt der gemütlichen Feier. 400 Euro sammelten die Sportkameraden für den Kindergarten und die Freude war den Altliga-Leitern Dieter Hagemann und Peter Lusmöller anzusehen, als sie den Scheck an Monique Kreimer vom Förderverein und Leiterin Rabea Kleffmann überreichten.

eggetaler weihnacht2018 3

Wie ein Geschenk
Monique Kreimer (v. l.), Vorsitzende des Fördervereins, und Kindergartenleiterin Rabea Kleffmann freuen sich über die Spende von 400 Euro, die Peter Lusmöller und Dieter Hagemann überreichten.

 

Quelle: Neue Westfälische

0
0
0
s2smodern

Der Nikolaus kommt. Am Haus der Begegnung.

Die Altliga-Abteilung des SV Börninghausen lädt Samstag, 1. Dezember, ab 16.30 Uhr zur Eggetaler Weihnacht am Haus der Begegnung ein.

Erneut stehen dabei die Kinder im Vordergrund und sie werden sicherlich auf ihre Kosten kommen. Natürlich sind aber auch alle erwachsenen Eggetaler Bürger am Haus der Begegnung willkommen. Es gibt ein buntes weihnachtliches Programm. Gegen 17.30 Uhr kommt der Nikolaus.

Daneben gibt es natürlich ein umfangreiches Getränke- und Verzehrangebot, das auf die "Vorweihnachtszeit" abgestimmt ist.

 

eggetaler weihnacht2018

 

0
0
0
s2smodern

Die Sporthallen in Dielingen, Lübbecke und Rahden waren am Samstag die Spielorte für die Fortsetzung des Barre-Altliga-Cups.

Ü32 II
SV Börninghausen II – SG Levern/Oppenwehe II 2:2 (0:1).

Marco Finkbeiner konnte für Börninghausen per Strafstoß in der Schlussminute ausgleichen. Zuvor hatten Tobias Jahnke (7.) und Peter Neumann (24.) die SG zweimal in Führung gebracht. Marco Henke traf zum 1:1 (14.).

Ü40 II
SVE Börninghausen II – HSC Alswede II 2:0 (1:0).

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für Börninghausen, und das gegen den Vorjahressieger. Stefan Krämer (9.) und Bernd Möllenberg (28.) erzielten die Treffer für den SVEB.

SUPER-OLDIES Ü55 
SV Börninghausen – SG Oppenwehe/Oppendorf II 5:2 (3:0).

Börninghausen war klar überlegen und führte dank der Treffer von Heinrich Hageböke (2), Peter Wegener, Axel Schmadalla und einem Eigentor schon mit 5:0. Uwe Tiemann (2) konnte für die SG noch abschwächen.

Weiter gehts am Samstag, den 24. November in der Sporthalle in Pr. Oldendorf. Unsere Ü32 trifft um 13.40 Uhr auf den SV Schnathorst. Direkt im Anschluss spielt unsere Ü55 gegen den BSC Blasheim.

 

thomas arndt mrz2012 460x364

0
0
0
s2smodern

Die Wanderung startet 14 Uhr in Bad Holzhausen an der Mühle / Kurpark.

Wir werden wie immer auf dem Weg ins Eggetal eine Pause einlegen, für eine ordentliche Stärkung wird wie immer gesorgt.

Der Abschluss findet mit Grillen und Musik am Sportlerheim statt.

Gruß
Dieter Hagemann

PS: Das Altherren Training beginnt ab Donnerstag, den 04.10. um 19.00 Uhr

 

altherrenwanderung

0
0
0
s2smodern

Die Fußball-Altliga-Hallenrunde erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

„Damit haben wir genauso viele Mannschaften wie im Vorjahr am Start, womit wir sehr zufrieden sind“, betont Spielleiter Andreas Varenkamp. Einen Vorgeschmack auf die neue und am 27. Oktober beginnende
Runde gab es jetzt bei der Gruppenauslosung. Andreas Varenkamp und seine Mitstreiter Bernd Dieckhoff (TuS Levern) und Stephan Kleinschmidt (BSC Blasheim) haben organisatorisch erneut einiges vor sich. „Allein
bis zumEnde der Vor- und Zwischenrunde sind 286 Spiele anzusetzen und zu absolvieren“, lässt der Oppenweher Andreas Varenkamp durchblicken.

Der Start erfolgt am 27.Oktober in den Hallen in Espelkamp und Tengern. Weitere feststehende Termine sind der 2. März (Viertelfinale in Rahden und Espelkamp), 9. März (Viertelfinale in der Lübbecker Stadtsporthalle), 16. März (Halbfinale in Pr. Oldendorf) und der abschließende Endspieltag am 23. März in der Lübbecker Kreissporthalle.

Andreas Varenkamp wird in den kommenden Wochen die Spielpläne erstellen. Er konnte bei den Oldies Ü55 einen erfreulichen Anstieg von acht auf zwölf Mannschaften feststellen. Auch die Zahl der Ü32-Teams stieg von 23 auf 25 leicht an. Weniger Teilnehmer, nämlich sieben, sind es in der Altersklasse der Ü50. In den Klassen Ü 32 II, Ü 40 und Ü50 musste keine Auslosung vorgenommen werden, da es nur eine Gruppen geben wird. Bewährt habe sich laut Varenkamp inzwischen auch die Einteilung der Ü32 Mannschaften in eine Kreisliga A und eine Kreisliga B, wodurchein dichteres Leistungsniveau entstehe.

Ü 32 KREISLIGA A Gruppe 1
VfB Fabbenstedt (Titelverteidiger), SVE Börninghausen, SV Schnathorst, TuS Tengern, SV Hüllhorst-Oberbauerschaft, FC Lübbecke.
Ü 32 II Gruppe 1
VfB Fabbenstedt, SV Hüllhorst-Oberbauerschaft, FC Lübbecke, SSV Pr. Ströhen, SVE Börninghausen, TuS Tengern, OTSV Pr. Oldendorf, SG Levern/Oppenwehe, Union Varl, SC BW Vehlage.
Ü 40 II Gruppe 1
HSC Alswede, SuS Holzhausen, TuS Gehlenbeck, Isenstedter SC III, SV Hüllhorst-Oberbauerschaft, SVE Börninghausen.
Ü 55 Gruppe 1
TuSpo Rahden, SSV Pr. Ströhen, SG Oppenwehe/Oppendorf, HSC Alswede, SVEBörninghausen, BSCBlasheim.

Quelle: Neue Westfälische

bjoern vortmeyer 010318

0
0
0
s2smodern

Der SVE holt die Bundesliga ins Tal!

Am Mittwoch, 15.08.18 treffen die U17-Juniorenteams von Arminia Bielefeld (Bundesliga West) und des VfL Osnabrück (Regionalliga Nord) aufeinander.

Der Anstoß auf dem Sportplatz West in Eininghausen erfogt um 19 Uhr und der Eintritt ist frei. Neben exzellentem Fußball erwartet die Besucher kühle Getränke und knusprige Bratwurst.

Die Einnahmen aus der Partie kommen der SVE-Jugendkasse zugute. Also: Auf zum Sportplatz!

0
0
0
s2smodern

Mach mit - es macht Spaß!

Was musst du können?

  • Außer dem nötigen Wissen und der Begeisterung für Fußball, Engagement und Lust jungen Spielern und Spielerinnen etwas beizubringen, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.
  • Eine Trainerlizenz ist nicht Bedingung.
  • Vielmehr ist uns der altersgerechte Umgang, die Vermittlung von Spaß, Technik, Teamgefühl und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig.

Was bieten wir Dir?

  • Du sammelst neue Erfahrungen durch das begleiten und fördern von jungen Menschen. Gib Dein Wissen weiter.
  • Du bist Vorbild für die jungen Sportler und erhälst Anerkennung durch andere Mitglieder.
  • Du erhälst für Deine Mühen eine Aufwandsentschädigung.
  • Wenn es Dir gefällt, können wir Dir als Verein die Trainerausbildungen ermöglichen.
  • Du wirst Spaß haben.
  • Du bist entscheidend für den Erfolg unseres Vereins.

Gib Dir einen Ruck und melde Dich bei uns!

Marco Henke 0151 20097706

Wenn Du möchtest, kannst Du auch erstmal bei einem unserer Jugendtrainer hospitieren. Zum Ausprobieren und ohne Verpflichtung.

 

fussball jugendtrainer

 

Der Jugend gehört die Zukunft.

Ein Sportverein leistet wertvolle Arbeit für die Kinder und Jugendlichen, aber ebenso für die Gesellschaft selbst.

Sportvereine spielen hier eine viel größere Rolle als manch einer glauben mag: Der Sport bringt die jungen Menschen dazu, ihre eigene Zukunft engagiert in die Hand zu nehmen und sie aktiv selbst zu gestalten. Wenn man sie lässt, werden sie zu kreativen und eifrigen Spielern und Sportlern, die damit früh lernen, ihre eigenen Ideen und Vorstellungen in den Verlauf des Geschehens einzubringen.

Sport hatte für Jugendliche schon immer auch eine besonders positive psychologische Wirkung. Sportliche Erfolge, die durch Bemühungen und Eifer erreicht werden, motivieren und machen gleichzeitig glücklich. Die Kinder und Jugendlichen erkennen, was sie aus eigener Kraft schaffen können und entwickeln dadurch das nötige Selbstbewusstsein, um auch den Alltag und den späteren Beruf meistern zu können.

Dafür bedarf es aber auch der Unterstützung der Erwachsenen. Die jungen Menschen müssen ebenso aktiv motiviert werden, damit sie am Ball bleiben und den Spaß am Sport – ob allein oder in der Mannschaft – nicht
verlieren.

Für Eure Unterstützung recht herzlichen Dank.

Der Vorstand

 

0
0
0
s2smodern

Sonntag, den 19.08.2018 - 10.30 Uhr im Sportlerheim.

Liebe Sportfreunde,

neben allgemeinen Themen möchten wir das Treffen insbesondere nutzen um mit euch gemeinsam die Planungen für die Hallensaison 18/19 zu besprechen.

Bitte erscheint zahlreich. Wir möchten eure Anregungen, Ideen und Wünsche bestmöglich in den Mannschaftsplanungen einfließen lassen und an diesem Tag final abschließen. 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison!

Dieter Hagemann

 

u45 meister 2016

0
0
0
s2smodern

Fußball pur vom 06. bis 10. Juni im Eggetal.

Neben den sportlichen Highlights wartet eine große Tombola auf alle Besucher unserer Jugendsportwerbewoche. Die Spiele werden auf unserem Sportplatz am Sportlerheim ausgetragen. Für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Zuschauer wird ausreichend gesorgt!

Die geplanten Spiele finden wie aufgeführt statt.

Mittwoch 06. Juni

  • 18.00 Uhr: C- Junioren Turnier

Donnerstag 07. Juni

  • 18.00 Uhr: D-Junioren Turnier

Freitag 08. Juni

  • 17.30 Uhr: A-Junioren Turnier

Samstag 09. Juni

    • 11.00 Uhr: G-Junioren Turnier -> mit 8 Mannschaften

Sonntag 10. Juni

    • 11.00 Uhr:  E-Junioren Turnier

Wir freuen uns auf tollen Fußball, viele Zuschauer und wünschen allen Mannschaften schon jetzt eine gute Anreise.

Gruß
Maik Kampeter

 IMG 1355

0
0
0
s2smodern
Sinone Weber

platzhalter