• Der große Wurf
    Der große Wurf

    Mit Bollerwagen und guter Laune wird die Holzkugel durchs Eggetal gejagt.

  • Der große Wurf
    Der große Wurf

    Mit Bollerwagen und guter Laune wird die Holzkugel durchs Eggetal gejagt.

  • Der große Wurf
    Der große Wurf

    Mit Bollerwagen und guter Laune wird die Holzkugel durchs Eggetal gejagt.

  • Der große Wurf
    Der große Wurf

    Mit Bollerwagen und guter Laune wird die Holzkugel durchs Eggetal gejagt.

  • Der große Wurf
    Der große Wurf

    Mit Bollerwagen und guter Laune wird die Holzkugel durchs Eggetal gejagt.

  • Der große Wurf
    Der große Wurf

    Mit Bollerwagen und guter Laune wird die Holzkugel durchs Eggetal gejagt.

  • Der große Wurf
    Der große Wurf

    Mit Bollerwagen und guter Laune wird die Holzkugel durchs Eggetal gejagt.

Team JägerMeister siegt mit neuer Rekordpunktzahl!

Nach einigen Jahren mit trübem Wetter, meinte es Petrus in diesem Jahr endlich wieder gut mit den Freunden des Boßelsports. Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen 25 Grad drehten 26 Mannschaften mit über 200 Teilnehmern ihre Runde durchs Eggetal – Neuer Rekord!

Bevor es auf die Strecke ging, galt es für die Teams beim Dart mit 3 Pfeilen eine möglichst hohe ungerade Punktzahl zu erzielen. Für die besten 5 Teams gab es dabei Bonuswürfe zu gewinnen, wobei sich Frank „Phil Taylor“ Muncaster für die Altliga am treffsichersten zeigte.

Beim Boßeln selbst sorgte diesmal ein Team für Aufsehen, dass im Vorjahr noch mit Rang 13 im geschlagenen Mittelfeld gelandet war. Die JägerMeister absolvierten ihre Runde mit der sensationellen Punktzahl von 35 Würfen, womit sie den über ein Jahrzehnt alten Rekord der Favoriten gleich um 4 Würfe verbessern konnten. 

bosselsieger2018

Team JägerMeister - Bosselsieger 2018

Auf Rang zwei platzierte sich  wie im Vorjahr die Altliga, die mit 45 Würfen und 5 Bonuspunkten auf eine Gesamtpunktzahl von 40 kam. Auf Rang 3 landeten diesmal gleich drei Mannschaften: Die SG Bierstübchen „Lok Löbau“ (42), die Green Beer Packers (42) und der Rekordchampion 1. BWC Lattengrade (44 – 2),  für den es nach zuletzt vier Siegen hintereinander diesmal nicht zum Titelgewinn reichte.

Die weiteren Platzierungen:

6. No Ma'Am    (46 Punkte)
6. Balken 26    (46)
8. Die Börner    (48)
9. Baby Peach & Friends  (52)
10. Kleeblatt-Team   (53)
11. FC Fründe Eggetal 2006 (55)
11. Die wilden 30er   (55)
13. Heimatverein Eggetal  (58)
14. Jetzt erst recht   (59)
14. Die Kneipentouristen  (59)
16. Die Azubis   (60)
17. Die Perserkatzen  (62 – 1)
17. Die Paradiesvögel  (61)
19. Die Eggetaler Grashüpper (62)
19. Die Chaos Truppe  (62)
21. Ponyexpress   (67 – 3)
21. InTeam    (64)
23. Die Rüdis   (65)
24. Schlimmer geht immer  (73 – 4)
25. Die Landfrauen   (70)
26. 1. PHV Herford   (73)  

Hier gehts zum Fotoalbum aller Teams.

Der nächste Spaß-Event folgt am 20. Mai wenn es wieder heißt: Schlag die Altliga. Aberwitzige Spiele im Duell. Mehr Infos und zur Anmeldung geht es hier.

Der große Wurf.

Liebe Eggetaler und Freunde des SVE,

am Samstag, 21. April 2018 ist es wieder soweit! Ab 13.00 Uhr steigt unser beliebtes Boßel – Turnier.

Treffpunkt für alle Mannschaften ist unser Sportlerheim. Die Regeln bleiben gegenüber den Vorjahren unverändert. Das heißt: Eine Mannschaft besteht aus mindestens 6, höchstens aber 10 Personen, die sich als Boßelteam auf den Weg machen. Außerdem gilt es, ein kleines Spielchen zu bestreiten, bei dem Bonuswürfe gewonnen werden können. Die Startgebühr beträgt 5,00 Euro pro Person. Außerdem müssen wir ein „Kugel-Pfand“ in Höhe von 25,00 Euro erheben, das aber bei ordnungsgemäßer Rückgabe der Boßelkugel zurückerstattet wird.

Aus planungstechnischen Gründen haben wir die Zahl der Mannschaften auf 26 begrenzt. Um sicher zu gehen, dass ihr auch wirklich dabei seid, meldet euch bitte schnellstmöglich über unsere Website an.

Jetzt ein Team anmelden

Nur die Anmeldungen, die über unsere Website eingehen, sind gültig.

Zusätzliche Hinweise: Da auch viele Kinder beim Boßeln dabei sind, möchten wir alle Erwachsenen bitten, sich auch als solche zu verhalten. Wer das nicht tun möchte, muss mit dem Ausschluss aus dem Turnier rechnen. Mitgebrachte Musikanlagen bleiben nach der Rückkehr von der Boßel-Runde ausgeschaltet.

„Gut Kugel“ wünscht Das Organisationsteam

 

bosselsieger2013

 

Stechen entscheidet über den ersten Platz.

Es war ganz, ganz knapp, doch am Ende hatte der amtierende SVE-Boßel-Champion BWC Lattengerade auch bei der Ausgabe 2017 wieder die Nase vorn. Zum eigentlichen Boßeln kam in diesem Jahr noch ein Zahlentipp hinzu, bei dem Bonuswürfe gewonnen werden konnten. Im Gegensatz zu den vergangenen drei Jahren spielte diesmal sogar das Wetter mit. Zwar waren die Temperaturen recht frisch, doch blieben die 197 Teilnehmer in 24 Mannschaften immerhin vom Regen verschont.

Bilder Galerie mit allen Teams

Bei der Anzahl der Würfe sorgte der BWC mit 42 auch in diesem Jahr wieder für den Spitzenwert, doch da die Altliga sich beim Tippspiel 4 Bonuswürfe gesichert hatte, reichten deren 46 Würfe aus, um in ein Stechen mit dem BWC zu gelangen. Benjamin Lampe (BWC) und Bernd Möllenberg (Altliga) wurden von ihren Teams zu diesem Stechen ins Rennen geschickt. Hierbei galt es auf dem Rasensportplatz die Boßelkugel möglichst nah an einen Fahrradreifen heranzurollen, was Benjamin Lampe besser gelang, als seinem Kontrahenten und so konnten er und seine Mitstreiter schließlich den Pokal zum insgesamt fünften Male in Empfang nehmen. Hinter der Altliga belegten mit jeweils 43 Punkten die „Paradiesvögel“ (44 – 1) und „InTeam“ (45 – 2) gemeinsam den dritten Rang. Die weiteren Resultate:

5. Die Azubis (44 Punkte)

6. Die Rüdis (46)

7. No Ma'Am (47)

8. Balken 26 (49)

8. Baby Peach & Friends (49)

10. FC Fründe Eggetal 2006 (52 – 2)

11. Ponyexpress (53)

11. Die wilden 30er (56 – 3)

13. Jägermeister (54)

14. Kneipentouristen (55)

14. Jetzt erst recht (56 – 1)

16. Kleeblatt-Team (57)

17. Eggetaler Grashüpper (59)

17. Heimatverein Eggetal (63 – 4)

19. Der Klügere kippt nach (60)

20. Perserkatzen (68 – 3)

20. Eggetaler Girls (65)

22. Green Beer Packers (66)

23. 1. PHV Herford (67)

24. Chaos Truppe (72)

 

CIMG0765

Sie landen den großen Wurf erst im Mai: Europapokal :) !!!
Die FC Fründe. Eins von 24 Teams beim Boßelturnier 2017

Wir suchen noch Helfer.
 
Wer Zeit und Lust hat mit anzupacken, bitte direkt Frank Wübker kontakten.
 
Samstag, 29. April 2017
 
Ab 12.00 Uhr Thekendienst: Detlef Haake / Klaus Roesch / Rainer Roesch

ab 17.00 Uhr Thekendienst: Uwe Götze / Maik Kampeter /_______________ / _______________

ab 20.00 Uhr Thekendienst: Frank Brinkmeier / Ralf Kölling / _______________

ab 12.15 Uhr Grillwagen: Heinrich Hageböke / Waltraud Gesch / Hans Eickemeyer

ab 17.00 Uhr Grillwagen: Utz Vortmeier / Diana Stallmann / _______________

Burgerstand: Angelika Nenneker / Anne Lusmöller

Gruß
Frank Wübker
0160 92431318

 

bosseln2012

Der große Wurf.

Liebe Eggetaler und Freunde des SVE,

am Samstag, 29. April 2017 ist es wieder soweit! Ab 13.00 Uhr steigt unser beliebtes Boßel – Turnier. Ein paar Impressionen aus den Vohrjahren seht ihr hier.

Treffpunkt für alle Mannschaften ist unser Sportlerheim. Die Regeln bleiben gegenüber den Vorjahren unverändert. Das heißt: Eine Mannschaft besteht aus mindestens 6, höchstens aber 10 Personen, die sich als Boßelteam auf den Weg machen. Außerdem gilt es, ein kleines Spielchen zu bestreiten, bei dem Bonuswürfe gewonnen werden können. Die Startgebühr beträgt 5,00 Euro pro Person. Außerdem müssen wir ein „Kugel-Pfand“ in Höhe von 25,00 Euro erheben, das aber bei ordnungsgemäßer Rückgabe der Boßelkugel zurückerstattet wird.

Aus planungstechnischen Gründen haben wir die Zahl der Mannschaften auf 26 begrenzt. Um sicher zu gehen, dass ihr auch wirklich dabei seid, meldet euch bitte schnellstmöglich über unsere Website an.

Zur Anmeldung

Nur die Anmeldungen, die über unsere Website eingehen, sind gültig. ACHTUNG! Wenn sich eine angemeldete Mannschaft noch nach dem 21.04.17 abmelden sollte oder erst gar nicht antritt, gibt’s für 2018 eine Teilnahmesperre.

Zusätzliche Hinweise: Da auch viele Kinder beim Boßeln dabei sind, möchten wir alle Erwachsenen bitten, sich auch als solche zu verhalten. Wer das nicht tun möchte, muss mit dem Ausschluss aus dem Turnier rechnen. Mitgebrachte Musikanlagen bleiben nach der Rückkehr von der Boßel-Runde ausgeschaltet.

„Gut Kugel“ wünscht Das Organisationsteam

 

bosselturnier2017 1

Titel Hattrick mit Rekordvorsprung.

Mit 24 Mannschaften machte sich in diesem Jahr wieder ein starkes Teilnehmerfeld auf die Boßeltour durchs Eggetal. Wie schon in den beiden vergangenen Jahren spielte dabei aber das Wetter leider nicht so recht mit. Hatte zum Start noch die Sonne geschienen, so wurden alle Mannschaften auf der Strecke von zum Teil heftigen Regengüssen durchnässt. Aber fast alle Teams ließen davon die Laune nicht verderben und feierten unterwegs in Scheunen oder Car-Ports spontane Regenpartys. Lediglich das Team Klingi zeigte sich wenig strapazierfähig strich auf halber Strecke die Segel.

bosseln eggetal 2016

Gekonnt ist gekonnt
Katharina Pötting von der Mannschaft »In Team« pfeffert die Kugel über die Straße.
Am Ende hat es für ihre Mannschaft zu einem sehr guten vierten Platz gereicht – nur ein Wurf mehr als die Zweitplatzierten.    Foto: Katrina Horstmann

 

Prominente Nichtstarter waren in diesem Jahr die FC Fründe Eggetal 2006, die in den letzten Jahren meistens auf dem Treppchen gelandet waren und die bei der Siegerehrung 2015 den Titelverteidiger 1. BWC Lattengerade zu einem direkten Duell herausgefordert hatten. Indes wartete der BWC in diesem Jahr vergeblich auf seinen Kontrahenten, denn der hatte nicht einmal gemeldet.

+++ Zur Bilder Galerie +++

Davon ließ sich die Truppe um Benny Lampe aber nicht aus dem Konzept bringen und boßelte geradezu in einer anderen Liga. Durch sensationelle 40 Würfe machte der BWC den Titel-Hattrick mit einem Rekordvorsprung von elf Würfen perfekt und feierte seinen vierten Titelgewinn insgesamt. Gemeinsam auf dem zweiten Platz landeten mit je  51 Würfen die Mannschaften von Baby Peach & Friends und dem Rookie-Team Kneipentouristen. Die weiteren Platzierungen:

  • 4. Altliga - 52 Würfe
  • 4. InTeam - 52 Würfe
  • 4. Heimatverein Eggetal - 52 Würfe
  • 4. Die Azubis - 52 Würfe
  • 8. Kicker-Club - 53 Würfe
  • 8. JägerMeister - 53 Würfe
  • 8. Die wilden 30er - 53 Würfe
  • 11. Forum am Wiehen - 54 Würfe
  • 12. Kugelblitze - 56 Würfe
  • 12.  Kleeblatt-Team - 56 Würfe
  • 14. No Ma'Am - 57 Würfe
  • 15. Perserkatzen - 60 Würfe
  • 15. Der harte Kern - 0 Würfe
  • 15. Jetzt erst recht - 60 Würfe
  • 18. Ponyexpress - 61 Würfe
  • 19. Internationale Perser - 63 Würfe
  • 20. Cosmopolits Börninghausen - 66 Würfe
  • 21. Überfordert - 67 Würfe
  • 22. Green Beer Packers - 69 Würfe
  • 23. Gröchtenhütte - 113 Würfe

Nicht in der Wertung: Team Klingi (Aufgabe)

Liebe Eggetaler und Freunde des SVE,

am Samstag, 16. April 2016 ist es wieder soweit! Ab 13.00 Uhr  steigt unser beliebtes Boßel – Turnier.

Treffpunkt für alle Mannschaften ist unser Sportlerheim. Die Regeln bleiben gegenüber den Vorjahren unverändert. Das heißt: Eine Mannschaft besteht aus mindestens 6, höchstens aber 10 Personen, die sich als Boßelteam auf den Weg machen. Außerdem hat sich unser Festausschuss wieder allerlei Spielchen ausgedacht, die es zu bestehen gilt. Die Startgebühr beträgt 5,00 Euro pro Person. Außerdem müssen wir ein „Kugel-Pfand“ in Höhe von 25,00 Euro erheben, das aber bei ordnungsgemäßer Rückgabe der Boßelkugel zurückerstattet wird.

Aus planungstechnischen Gründen haben wir die Zahl der Mannschaften auf 26 begrenzt. Um sicher zu gehen, dass ihr auch wirklich dabei seid, meldet euch bitte schnellstmöglich an.

Nur die Anmeldungen, die über unsere Website eingehen, sind gültig. ACHTUNG! Wenn sich eine angemeldete Mannschaft noch nach dem 08.04.16 abmelden sollte oder erst gar nicht antritt, gibt’s für 2017 eine Sperre.

Zusätzliche Hinweise: Da auch viele Kinder beim Boßeln dabei sind, möchten wir alle Erwachsenen bitten, sich auch als solche zu verhalten. Wer das nicht tun möchte, muss mit dem Ausschluss aus dem Turnier rechnen. Mitgebrachte Mu-sikanlagen bleiben nach der Rückkehr von der Boßel-Runde ausgeschaltet.

„Gut Kugel“ wünscht Das Organisationsteam

23 Teams am Start beim Bosselturnier 2015.

Der befürchtete Regen blieb glücklicherweise aus und so hatten alle Mannschaften beim SVE-Boßelturnier 2015 neben viel Spaß auch angenehme Bedingungen.

An der Spitze lieferten sich die üblichen Verdächtigen wieder einen spannenden Kampf und am Ende gab wieder nur ein einziger Punkt den Ausschlag über den Sieger. Mit 44 Würfen hatte Titelverteidiger BWC Lattengerade hauchdünn gegenüber der Altliga (45) die Nase vorn und konnte den Siegerpokal erneut in Empfang nehmen. Mit nunmehr 3 Titeln ist der BWC jetzt alleiniger Rekord-Champion beim SVE-Boßelturnier.

Den dritten Platz auf dem Treppchen teilten sich der zweimalige Titelträger No Ma'Am und die FC Fründe Eggetal 2006 (beide 47). Die weiteren Platzierungen lauteten wie folgt:

5. Trümmer-Truppe (49)
5. Baby Peach & Friends (49)
7. Kicker-Club (50)
8. Die wilden 30er (52)
9. Perserkatzen (53)
10. InTeam (54)
10. Heimatverein Eggetal (54)
10. Die Bänker (54)
13. Die Ehemaligen (55)
13. Jetzt erst recht (55)
15. Keller Hedem (57)
16. Jägermeister (58)
17. Forum am Wiehen (59)
18. Die Azubis (61)
19. Kleeblatt-Team (64)
19. Kattenbusch All-Stars (64)
19. Ponyexpress (64)
22. Überfordert (65)

Ohne Wertung: Percy & die Muskeltiere (Kugelverlust)     

Natürlich war man bei den FC Fründen ein wenig enttäuscht, dass es wieder nicht zum Sieg gereicht hatte, doch Kapitän Olaf Feist richtete gleich bei der Siegerehrung eine Kampfansage an die Konkurrenz: "In 2016 führt der Sieg nur über uns", zeigte sich der Kapitän von der Qualität seines Teams überzeugt. 

Der Kapitän des siebtplatzierten Kicker-Clubs Bernhard Henke reagierte sogleich und forderte die Fründe und den Sieger 2015 (BWC) zu einem direkten Duell in 2016 heraus. Das Boßelturnier im nächsten Jahr verspricht also jede Menge Spannung und trotz dieses Duells wird die nächste Ausgabe wie gewohnt um 13 Uhr beginnen und nicht schon - wie man vielleicht vermuten könnte - im Morgengrauen.

Liebe Eggetaler und Freunde des SVE,

am Samstag, 25. April 2015 ist es wieder soweit! Ab 13.00 Uhr  steigt unser beliebtes  Boßel – Turnier.

Treffpunkt für alle Mannschaften ist unser Sportlerheim. Die Regeln bleiben gegenüber den Vorjahren unverändert. Das heißt: Eine Mannschaft besteht aus mindestens 6, höchstens aber 10 Personen, die sich als Boßelteam auf den Weg machen. Außerdem hat sich unser Festausschuss wieder allerlei Spielchen ausgedacht, die es zu bestehen gilt. Die Startgebühr beträgt 5,00 Euro pro Person. Außerdem müssen wir ein „Kugel-Pfand“ in Höhe von 25,00 Euro erheben, das aber bei ordnungsgemäßer Rückgabe der Boßelkugel zurückerstattet wird.

Aus planungstechnischen Gründen haben wir die Zahl der Mannschaften auf 24 begrenzt. Um sicher zu gehen, dass ihr auch wirklich dabei seid, meldet euch bitte schnellstmöglich über unsere Website an.

Nur die Anmeldungen, die über unsere Website eingehen, sind gültig. ACHTUNG! Wenn sich eine angemeldete Mannschaft noch nach dem 18.04.15 abmelden sollte oder erst gar nicht antritt, gibt’s für 2016 eine Sperre.

Zusätzliche Hinweise: Da auch viele Kinder beim Boßeln dabei sind, möchten wir alle Erwachsenen bitten, sich auch als solche zu verhalten. Wer das nicht tun möchte, muss mit dem Ausschluss aus dem Turnier rechnen. Mitgebrachte Mu-sikanlagen bleiben nach der Rückkehr von der Boßel-Runde ausgeschaltet.

„Gut Kugel“ wünscht
Das Organisationsteam

Altliga, No Ma'Am und FC Fründe Eggetal auf dem Treppchen.

Als ein Boßelturnier für die Puristen entpuppte sich die 2014er Ausgabe des SVE-Boßelturniers. Zwar hatten Jürgen Nenneker und seine Kollegen auch in diesem Jahr wieder kleine Spielchen ausgeheckt, doch die blieben entweder von allen Mannschaften ungelöst (Kronkorken-Spiel) oder mussten aus Zeitgründen entfallen, da sich einige Teams unterwegs mächtig Zeit gelassen hatten und die Siegerehrung noch bei Tageslicht stattfinden sollte.

So gab schließlich einzig die Leistung mit der Boßelkugel den Ausschlag darüber, welche der 21 Mannschaften in diesem Jahr den Pott mit nach Hause nehmen durfte. Hochmotiviert zeigte sich vor allem der bis dahin alleinige Rekordmeister No Ma'Am, der eine herausragende erste Hälfte seiner Runde hinlegte, aber nach dem Burger-Stand bei Schütte aus dem Konzept geriet. Zwar versuchte Team-Kapitän Mario Tiemann seine Kameraden mit einem flammenden Appell „Jungs, auch die Ravensberger Straße ist wichtig“ noch einmal auf Kurs zu bringen, doch vergebens. No Ma'Am musste sich am Ende mit 49 Punkten und mit Rang 3 zufrieden geben, den man sich mit den FC Fründen Eggetal 2006 teilte. Die Fründe wiederholten damit ihr Vorjahresresultat und Team-Kapitän Olaf Feist kündigte für 2015 den Sieg seines Teams an.

 

bosselsieger2014

BWC Lattengerade - Bosselsieger 2014

Gern hätte auch die Altliga ihr Vorjahresergebnis wiederholt und fast hätten sie es auch geschafft, als erste Mannschaft der Geschichte ihren Titel zu verteidigen. Die Truppe um Dieter Hagemann erholte sich von einem schwachen Auftritt bei Borcherding und „Auf der Horst“ und kamen dank eines starken Schlussspurts schließlich mit 48 Punkten auf Rang 2 ins Ziel. Mit einem Vorsprung von einem Zähler wurden sie letztlich vom BWC Lattengerade knapp geschlagen, dessen Kapitän Benjamin Lampe unter ohrenbetäubendem Jubel den Siegerpokal entgegennehmen konnte. Der BWC (BollerWagenClub für nicht Insider) konnte sich damit zum zweiten Male in die Siegerliste des Turniers eintragen und darf sich jetzt ebenso wie No Ma'Am Rekordmeister nennen.

Die weiteren Platzierungen:

5. InTeam 51 Punkte
6. Baby Peach & Friends 56 Punkte
6. Die Vernichter 56 Punkte
6. Heimatverein 56 Punkte
9. Die Azubis 57 Punkte
9. Kicker-Club 57 Punkte
11. Jetzt erst recht 58 Punkte
12. Bergtour 60 Punkte
13. Team Patrick Meyer 63 Punkte
14. Perserkatzen 64 Punkte
15. Die Amigos feat. der Wendler 65 Punkte
16. Die Bänker 66 Punkte
17. Forum am Wiehen 67 Punkte
18. Kugelblitze 69 Punkte
19. Ponyexpress 73 Punkte
19. Überfordert 73 Punkte
21. Jägermeister 76 Punkte

Stoyan Maurermeister

platzhalter