• Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier bis tief in die Nacht.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier bis tief in die Nacht.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier bis tief in die Nacht.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier bis tief in die Nacht.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier bis tief in die Nacht.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier bis tief in die Nacht.

  • Ausgelassene Stimmung
    Ausgelassene Stimmung

    Alle drei Jahre feiert der SVE die traditionelle Vereinsfeier bis tief in die Nacht.

Erste Mottoparty führte zurück in die wilden 70-er und 80-er Jahre.

Schlaghosen, Plateauschuhe und wilde Lockenfrisuren, das waren die 70-er und 80-er Jahre. Alle drei Jahre feiert der SVE die "schwarz-gelbe Nacht". Am Samstagabend fand dieses Fest zum ersten Mal als Mottoparty statt. Dazu hatte der SVE "SV Eggetal" Eininghausen Börninghausen die wilden Jahre wieder aufleben lassen.

In farbenfrohen, zeitgemäßen Outfits feierten 120 Mitglieder des SVE ihre dritte schwarz-gelbe Nacht, zu der DJ Volker Schneck "99 Luftballons" und andere Hits der 70-er und 80-er Jahre auflegte.

 

sgn 2015

Finger hoch
Im Nostalgie-Stil feierten die Mitglieder des SVE ihre dritte "schwarz-gelbe Nacht".
Die "Dirty Dancing Gruppe" der Fußballer trat farbenfroh und in Schlaghosen auf. Foto: Jost Straube

Zuvor waren die Partygäste mit einem Abendbüffet auf die Party eingestimmt worden. Dabei gab es viele kleine Käse-Igel. "Schon wieder sind drei Jahre vergangen", so der Vorsitzende des SVE, Frank Wübker: "Inzwischen wurde unser neuer Sportplatz eingeweiht, das WM-Studio 2014 mit einem fantastischen Ende für die deutschen Fußballer hat uns allen unglaublich viel Freude bereitet. Alle, die dem SV Börninghausen in den vergangenen Jahren treu geblieben sind und für alle neuen Hinzugekommenen möchten wir die traditionellen, vereinsinternen Feierlichkeiten vergangener Tage wieder zum Leben erwecken."

Wie aktiv die SVE-Sportler sind, zeigten sie am Samstagabend auf der Bühne im Festsaal des Restaurants Honermann "Lindenhof".

Das Turnersextett "Black & White" musste zu seiner artistischen Strumpfhosendarbietung eine Zugabe geben. Die sechs Turnerinnen des SVE waren jeweils zu zweit in eine Strumpfhose gestiegen und damit alle aneinander gebunden. Das Tänzchen erhielt so eine besonders lustige Note.

Aber auch die Fußballer boten eine Showeinlage. In bunten Anzügen legten sie eine flotte "Dirty Dancing"-Überraschungsshow aufs Parkett.

Schade dass die schwarz-gelbe Nacht nur alle drei Jahre in Börninghausen gefeiert wird", waren einige Stimmen am Sonntagmorgen zu hören.

Zur Bilder Galerie

 

Motto 70er/80er Jahre

Liebe(r) Sportsfreund(in),

es ist kaum zu glauben, aber schon wieder sind 3 Jahre seit der letzten „Schwarz-Gelben-Nacht“ vergangen. Inzwischen wurde unser neuer Sportplatz eingeweiht, das WM-Studio 2014 mit einem fantastischen Ende für die deutschen Fußballer hat uns allen unglaublich viel Spaß und Freude bereitet und noch viele andere positiven Dinge sind in den vergangenen Jahren passiert. Viele von euch haben daran mitgewirkt. Danke dafür. Auch aus diesem Grund wollen wir allen erneut zeigen, dass unsere Mitglieder sich mit einer so engen Bindung und Hilfsbereitschaft zum Verein, zusammenfinden und die Sorgen des Alltags einmal ausblenden und gemeinsam feiern.  Alle, die dem SV Börninghausen in den vergangenen Jahren treu geblieben sind und für alle neuen Hinzugekommenen möchten wir die traditionellen, vereinsinternen Feierlichkeiten vergangener Tage wieder zum Leben erwecken.

Deshalb laden wir alle volljährigen Vereinsmitglieder zur dritten

„Schwarz-Gelben Nacht“ am 7. November 2015, um 19.00 Uhr im Restaurant Honermann „Lindenhof“

ein, um uns über die guten alten und die schönen neuen Zeiten auszutauschen. Alle sind schon sehr gespannt und freuen sich auf einen wunderschönen Abend in einer angenehmen Atmosphäre.

sgn2015

Der Abend beginnt mit einem Party-Buffet der 70er/80er Jahre, wo garantiert jeder etwas Leckeres finden wird. Fetzige Tanzmusik, frisch gezapftes Bier und überraschende Showeinlagen, sowie ganz viele kleine „Käse-Igel“ werden dazu beitragen, dass diese Schwarz-Gelbe-Nacht wieder eine ganz besondere wird. Unter dem Motto der 70er/80er Jahre werden alle begeistert und vielleicht auch überrascht sein. Wer mag, darf sich gern im entsprechenden Outfit präsentieren. Das ist aber kein Zwang.  

Der Vorverkauf für die 160 Eintrittskarten (45,-- € pro Person) beginnt ab dem 28. September 2015 in den 2 Vorverkaufsstellen bei Getränke Schnitker und der Volksbank Börninghausen. Wir bitten um Verständnis, dass pro Mitglied max. zwei Karten gekauft werden können.

Also wartet nicht lange und holt euch euer Eintritts-Set.

Wir freuen uns auf euch.

Mit sportlichem Gruß

Frank Wübker (1. Vorsitzender)

Pr. Oldendorf-Börninghausen. Im November hat der SVE Börninghausen seine zweite „schwarz-gelbe Nacht“ veranstaltet. Einer von vielen Programmhöhepunkten war die große Tombola, bei der zugunsten des AWO-Kindergartens auch ein Überraschungspaket versteigert wurde. Insgesamt 600 Euro sind dabei zusammengekommen.

Kindergarten

Danken allen Mitbietern:
Andrea Schlottmann, Frank Wübker und Philipp (mit Scheck) sowie Lucie, Mia, Lena, Yara Tamar und Josie.

 

Diese Summe konnte der Vereinsvorsitzende Frank Wübker nun der Leiterin der Kindertagesstätte, Andrea Schlottmann, übergeben. „Wir freuen uns wirklich sehr darüber“, bedankte sich Andrea Schlottmann. „Wir können diese Spende auf jeden Fall gut gebrauchen.“ Der Verwendungszweck steht bereits fest: Der Erlös der Versteigerung soll in neue Spielgeräte angelegt werden. „Wenn wir helfen können, machen wir das natürlich sehr gern“, betonte Frank Wübker bei der Spendenübergabe. „Aber dass unsere Versteigerung sogar eine so hohe Summe erbringen würde, damit hatte vorher niemand gerechnet. Deshalb bedanken wir uns noch einmal ausdrücklich bei all denen, die mitgeboten und ihren Anteil daran haben, dass dieser stattliche Betrag für unseren Kindergarten zusammengekommen ist. Das zeigt, dass wir Eggetaler zusammenhalten.“

Quelle: Neue Westfälische

 

Schwarz-Gelbe-Nacht des SV Börninghausen erbringt 600 Euro für den Kindergarten. Der SV Börninghausen feierte erneut mit seinen Mitgliedern die „Schwarz-Gelbe-Nacht“. Der 1. Vorsitzende Frank Wübker begrüßte ca. 150 Mitglieder im Saal Lindenhof bei Honermann. Danach übernahm Moderator Jürgen Nenneker die Führung durch das Abendprogramm.

 

Schwarz Gelbe Nacht 2012


Jürgen Nenneker bedankte sich zunächst bei allen Mitgliedern des Festausschusses und auch bei den zahlreichen Sponsoren, die zahlreiche attraktive Preise für die Verlosung bereitstellten. Zunächst aber hieß es, sich am rustikalen Eggetaler Büffet für die weiteren Stunden zu stärken. Noch während des Essens tauchten die bekannten Eggetaler Typen „Maik und Silke“ auf und unterhielten die Gäste mit zahlreichen Schmankerl aus vergangenen Zeiten.

Dann ging es in die erste Verlosungsrunde. Glücksfee Lilo Stollmann zog die Gewinnerlose, und die ersten Besucher konnten sich über attraktive Präsente freuen. Dann ging es aber so richtig los und DJ Siggi sorgte in den nächsten Minuten dafür, dass die Tanzfläche immer gut gefüllt war. Ein erster Überraschungsgast kam dann mit Andreas Gabalier (Volker Husemeyer), und danach kannte die Begeisterung keine Grenzen. Er animierte die Gäste sofort zum Mitmachen und der Volks-Rock’n-Roller hatte damit auch riesigen Erfolg.

Schwarz Gelbe Nacht 2012

Weitere Tanzrunden bestimmten dann den Abend, bevor es zur 2. Verlosungsrunde mit der Ermittlung des Hauptgewinns kam. Glücksfee Katarina Pott stand an der Lostrommel und zog die nächsten Gewinner.

Dann kündigte Moderator Jürgen Nenneker ein weiteres Spektakel an. Herbert Vosshans alias Frank Wübker rief der Reihe nach vier Tanzpaare auf die Tanzfläche, um in den nächsten Minuten beim Tanzwettbewerb „Let’s Dance“ das beste Paar zu ermitteln. Das Kuriose war, dass die Tanzpaare jeweils aus einer lebensgroßen Puppe und einem entsprechenden Tanzpartner bestanden.

Schwarz Gelbe Nacht 2012

Nun gings los: erst Walzer, dann Foxtrott, dann Tango und am Ende einen Square Dance. Nach jeder Runde nahm eine von Herbert Vosshans ausgesuchte Jury die Bewertung der Tanzpaare vor. Es fand keine Benotung im eigentlichen Sinne statt, sondern mit witzigen und zweideutigen Sprüchen wurden die Teilnehmer und Gäste immer mehr angespornt. Am Ende stand für alle Paare eine Zugabe in Form eines Rock’n Rolls an.

Es wurde danach weiter geschwoft und viele der Gäste hätten gern eine der Tanzpuppen genommen und es einmal selbst ausprobiert, mit solch einer „Dame“ zu tanzen. Die Zeit verging wie im Fluge, und es war schon weit nach Mitternacht als dann die Gruppe „Shakira and the Dirty Dancer“ von Jürgen Nenneker auf den Plan gerufen wurde. Was dann folgte, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Am Ende der Vorführung stand der Saal Kopf, und alle tanzten gemeinsam wie nach einem Flash-Mob-Aufruf.

Schwarz Gelbe Nacht 2012

Nach diesem Knaller fand dann die bereits frühzeitig angekündigte Versteigerung eines Überraschungspakets statt. Bei dieser Aktion kamen 600 Euro zusammen, die dem Kindergarten Börninghausen gestiftet werden sollen.

Erst in den Morgenstunden gingen die letzten Gäste heim.

Quelle: Neue Westfälische

Liebe SVE´ler, in dieser Woche startet der Vorverkauf der 160 Eintrittskarten für die zweite Schwarz Gelbe Nacht vom SVE Börninghausen. Ihr erhaltet die Eintrittskarten bei den bekannten Vorverkauffstellen Fleischerei Jungemeier, Getränke Schnitker und in der Volksbank Börninghausen.

Wir bitten um Verständnis, dass pro Mitglied max. zwei Karten gekauft werden können.

Wir freuen uns auf Euch!

    „Schwarz-Gelbe Nacht“
am 17. November 2012, Einlass ab 19.00 Uhr
im Restaurant Honermann

schwarzgelbenacht teaser

Verein feierte mit 160 Besuchern ein Fest, bei dem auch einige bekannte Gesichter zu sehen waren. Der SV Börninghausen feierte seine schwarz-gelbe-Nacht. Erstmalig nach vielen Jahren feierten Mitglieder des SVE ein rauschendes Fest.

Nachdem der Vorsitzende Frank Wübker etwa 160 Mitglieder begrüßt hatte, wurde am rustikalen Eggetaler Büffet für die nötige Grundlage des restlichen Abends gesorgt. Noch während des Essens unterhielten zwei Eggetaler Urgesteine, Silke Bekemeier und Maik Fischer, die Gäste mit amüsanten Anekdoten aus alten Zeiten.

Danach eröffnete Jürgen Nenneker, der durch den gesamten Abend führte, den ersten Verlosungsteil und ermittelte mit Glücksgöttin Marylin Haake die ersten Gewinner.Dann ging es endlich los und es durfte reichlich das Tanzbein geschwungen werden. DJ Siggi hatte die passenden Hits parat und gegen 22.30 Uhr fand der zweite Verlosungsteil statt. Nun war es Glücksgöttin Tanja Jungemeier, die unter anderem auch den Hauptpreis des Abends ziehen durfte.

Im unmittelbaren Anschluss stand das eigentliche Highlight auf dem Programm. Der allseits durch Funk und Fernsehen bekannte Dieter Thomas Heck (alias Frank Wübker) wartete mit etlichen Stargästen und seiner legendären ZDF-Hitparade auf. Den ersten Auftritt hatte Vadder Abraham mit seinen Schlümpfen (alias Detlef Haake mit Tischtennis Team), es folgten Katja Ebstein (alias Volker Husemeyer) mit dem Erfolgssong „Es war einmal ein Jäger“ und Wolle Petry (alias Jörg Gesch) mit „Wahnsinn“. Zu guter Letzt war es Jürgen Renford (alias Olaf Feist) der mit seinem Titel „Zu verkaufen ein schneeweißes Brautkleid“ für einen krönenden Abschluss sorgte.


0911_schwarz_gelbe_nacht
Stimmung: Jürgen Renford (alias Olaf Feist).
Er wird gerade von einer jungen Dame mit einer Rose beglückwünscht.

Die Interpreten mussten zahlreiche Zugaben geben, danach wurde weiterhin ausgelassen getanzt. Weit nach Mitternacht fand dann noch die Versteigerung eines „Eggetaler Überraschungspaketes“ statt.Dabei kam eine stattliche Summe zusammen, die unmittelbar danach an die Jugendabteilung des SVE gespendet wurde.

Quelle: Neue Westfälische

Ein kurzer Bericht zur kommenden Schwarz Gelben Nacht vom SVE Börninghausen am 07.11.2009. Das Organisations-Team war fleissig und hat alle "Hausaufgaben" rechtzeitig gemeistert. Musik und das Buffet sind bestellt und für eine gute Auswahl an Erfrischungen ist ebenfalls gesorgt :)

Wir erwarten Euch pünktlich ab 19.00 Uhr zum Empfang bevor die Schwarz gelbe Nacht um 19.30 Uhr offiziell eröffnet wird. Als Dresscode empfehlen wir Casual- damit ist für die Herren "Krawattenfrei" gemeint, beispielsweise eine ordentliche Jeans kombiniert mit einem Hemd. Für die Damen gilt das gleiche, von der sportlichen Jeans bis zum schicken Freizeitkleid ist alles korrekt.

Vergesst bitte nicht das Eintrittsband und tragt auf der Eintrittskarte Euren Namen ein (ist wichtig für die Verlosung).

Das Orga-Team freut sich auf einen tollen (Tanz-)Abend mit Euch!

eintrittskarte

Hinweis: Ausverkauft. 28.09.09

Wisst ihr noch, als wir vor vielen Jahren unser SVE-Winterfest feierten? Was waren das für schöne Zeiten! Nur wenige Vereine haben Mitglieder mit einer so engen Bindung und Hilfsbereitschaft wie der SV Börninghausen.

Alle, die dem SVE treu geblieben sind und für alle neuen Hinzugekommen möchten wir die traditionellen, vereinsinternen Feierlichkeiten vergangener Tage wieder zum Leben erwecken.  

Deshalb laden wir zur

    „Schwarz-Gelben Nacht“
am 7. November 2009, um 19.00 Uhr
im Restaurant Honermann

 ein, um uns über die guten alten und die schönen neuen Zeiten auszutauschen.

Der Abend beginnt mit einem rustikalen Eggetaler Buffet, wo garantiert jeder etwas Leckeres finden wird. Fetzige Tanzmusik, frisch gezapftes Bier und überraschende Showeinlagen, sowie eine attraktive Verlosung werden dazu beitragen, dass diese Schwarz-Gelbe-Nacht eine ganz besondere Atmosphäre erhält.

 Der Vorverkauf für die 160 Eintrittskarten (40,-- € pro Person) beginnt ab dem 7. September 2009 in den 3 Vorverkaufsstellen Getränke Schnitker, Volksbank Börninghausen und Schlachterei Jungemeier. Wir bitten um Verständnis, dass pro Mitglied max. zwei Karten gekauft werden können.

Also wartet nicht lange und holt euch euer Eintritts-Set. Wir freuen uns auf euch!

Mit sportlichem Gruß

Frank Wübker (1. Vorsitzender)

eintrittskarte

 

 

Sinone Weber

platzhalter